This site uses cookies for full functionality. More info here. By using this site with a browser that support cookies you accept our use of cookies.

×

Welcome to Improove Magento Boilerplate

Ice Hotel

Ice Hotel

Das Eishotel in Jukkasjärvi ist nicht nur ein Hotel, sondern eine ganz besondere Attraktion. Jeden Winter kommen Tausende von Gästen aus aller Welt hierher, 200 km nördlich vom Polarkreis, um sich von diesem Kunstwerk aus Eis, von seiner Architektur und seinem Design faszinieren zu lassen.

In einer Welt, in der die Kälte dominiert, werden Tylös innovative Produkte umso mehr geschätzt, denn sie sorgen für Wohlbefinden und Entspannung. In einer von Minustemperaturen beherrschten Welt wie dem Eishotel sind unsere Saunen und Dampfbäder natürlich mehr als willkommen. Im Laufe der Jahre haben wir eine ganze Reihe herrlicher Saunaanlagen für das Eishotel kreiert, und die Zusammenarbeit ist mittlerweile so intensiv und einzigartig, dass es eine unserer Saunen jetzt sogar als Kunstwerk gibt – ganz aus Eis natürlich.

Die sagenhafte Geschichte des Eishotels begann Ende der 1980er Jahre, als die Tourismus-Chefs von Jukkasjärvi beschlossen, naturgegebene Voraussetzungen wie Kälte, Eis, Schnee und Polarlicht in anderer, attraktiver Form zu präsentieren. Sie waren begeistert von den japanischen Eisbildhauern und luden einen von ihnen ein, eine Vernissage in einem Iglu zu veranstalten – mitten im Tornefluss. Eines Tages übernachtete ein Paar im Iglu, in dicken Schlafsäcken auf Rentierfellen als Unterlage. Am nächsten Morgen erzählten die beiden überschwänglich von ihrem einmaligen Erlebnis. Damit war die Idee vom Eishotel geboren.

Seit der Zeit ist nichts mehr wie vorher. Heute ist das Eishotel dank seines einzigartigen Konzepts weltberühmt und bietet unter seinen hohen Eisgewölben Erlebnisse der ganz besonderen Art.

Im Laufe der Jahre haben wir eine ganze Reihe herrlicher Saunaanlagen für das Eishotel kreiert, und die Zusammenarbeit ist mittlerweile so intensiv und einzigartig, dass es eine unserer Saunen jetzt sogar als Kunstwerk gibt – ganz aus Eis natürlich.

Ein eiskalter Auftrag, der für Wärme sorgt

Ein eiskalter Auftrag, der für Wärme sorgt

Das Eishotel besteht einerseits aus permanenten, ganzjährig bewohnbaren Hotel- und Restaurantgebäuden, andererseits aus den berühmten Schöpfungen aus Eis und Schnee, die alljährlich neu entstehen. Zu letzteren gehören unter anderem Rezeption, Bar, Theater, Kirche, etwa 50 Räume für Übernachtungen und rund 30 individuell gestaltete Suiten, die von bekannten Künstlern designt werden.

An diesen „kalten“ Teil schließt sich eine Lounge an, in der sich die Gäste umziehen, duschen und aufwärmen können. Hier haben wir zwei einladende Saunen installiert, in denen man herrlich entspannen kann. Zwischen den Saunagängen kühlt man sich in einem komplett aus Eis bestehenden Saunaraum ab; allein das ist schon ein sagenhaftes Erlebnis und die perfekte Alternative zum Eintauchen in ein Eisloch.

Unsere Produkte sind auch in anderen Gebäuden zu finden. Ganz neu dagegen ist eine Relax-Abteilung im Obergeschoss des Restaurantgebäudes. Dort können die Gäste jetzt in zwei extravaganten Räumlichkeiten die Sauna genießen. Hier haben wir auch ein Dampfbad ganz in Dunkelblau eingerichtet, dessen Faseroptik an der Decke den Sternenhimmel über der Nordhalbkugel darstellt, untermalt von eigens für das Eishotel komponierter Sphärenmusik, die aus den Lautsprechern klingt.

 Form und Funktion auf höchstem Niveau

Form und Funktion auf höchstem Niveau

Auf den ersten Blick könnte der Gegensatz zwischen Tylö und dem Eishotel gar nicht größer sein. Beim näheren Hinsehen versteht man allerdings, dass wir uns ideal ergänzen. Da wo es kalt ist, braucht man halt Wärme. Im Gegensatz zwischen Kalt und Warm liegt zudem eine Verlockung, die Menschen schon immer fasziniert hat. Dieses Frische, dieses Vitale, das einen so intensiv spüren lässt, dass man lebt.

Unsere Zusammenarbeit mit dem Eishotel hat aber noch einen weiteren gemeinsamen Nenner: das Zusammenspiel zwischen Form und Funktion, das die Kreationen von Tylö und Eishotel weltberühmt gemacht hat.

Informationen und Daten

Informationen und Daten

Im Restaurantbereich gibt es zwei maßgefertigte Saunakabinen in Espe mit Saunaofen SDK10. Beide Kabinen haben ein sog. Tylarium mit 6-VA-Dampfgenerator. Direkt daneben befindet sich eine Dampfbadkabine Elysée in Dunkelblau mit exakten Sternbildabbildungen an der Decke. Das Dampfbad ist mit Lautsprechern, Steam-Clean und 9-VA-Dampfgenerator ausgestattet. Im wohltemperierten Lounge-Bereich des Eishotels befinden sich zwei spezialangefertigte Saunakabinen in Espe mit Saunaofen MEGA EH 150. Beide Kabinen sind mit Tylös exklusiven Saunabänken ausgestattet und lassen sich problemlos sauberhalten. Im Anschluss daran befindet sich die Eissauna mit Ofenmodell MEGA EZ 225. Zusammenarbeit: Laufend.